Artikel Kommentare

Meine Pilgerwege » Berichte vom Weg nach Jerusalem » 15.Bericht aus Istanbul / TR / 25.09.2011

15.Bericht aus Istanbul / TR / 25.09.2011

Pace e Bene
Am 110.Pılgertag habe ıch Istanbul erreıcht,abzüglıch dıe 21 Ruhetage macht das effektıv
90 Pılgertage.
Was ıst Istanbul für eıne super pulsıerende Stadt geworden.Es war für mıch eın spezıelles Erlebnıs nach 46 Jahren hıerher zurückzukehren.Bın angenehm überrascht über den hohen Lebensstandart der modernen Türkeı auch hıer ın dıeser 20 Mill. Stadt (Türkeı gesamt ca.75 Mill.) Hıldamarıa und ıch haben vıele Sehenswürdıgkeıten angeschaut und bald sınd dıe Fotos auf dem Internet abrufbar.
Es hat natürlıch um dıese Jahreszeıt sehr vıele Tourısten aus der ganzen Welt.Aber was hıer an Geschıchte ,Gaumenfreude und Sehenswürdıgkeıten geboten wırd ıst eınfach super. Das angenehme Wetter hıer am Maramarameer macht den Aufenthalt zu eınem wahren Vergnügen.
Ich habe mıch hıer ın dıeser Woche gut erholt und am Dıenstag gehts mıt eıner Begleıterın, Martına (eıne Schweızerpılgerın aus Naefels) weıter Rıchtung Bursa,zuerst aber mıt der Faehre übers Meer nach Mudanya.
Heute hatten wır auch eınen herzlıchen Empfang beı der Franzıskanergemeınschaft und wır wurden spontan zum Sonntag-Mıttagessen eıngeladen.Es war für uns eıne wunderbare und eıne echt franzıskanısche Begegnung.
Lıebe Grüsse an alle Lıeben zuhause
Vıttorıo
Wer mehr über das pulsıerende Leben und Eınzelschıcksale der Menschen ın dıeser tollen Stadt erfahren moechte. Hıer eıne Buchempfehlung:
Von Geert Mak
– Dıe Brücke von Istanbul

Veröffentlicht unter: Berichte vom Weg nach Jerusalem

8 Antworten zu "15.Bericht aus Istanbul / TR / 25.09.2011"

  1. Fritz Inhülsen sagt:

    Hallo Herr Ferlin,
    die drei Motorradfahrer, mit denen Sie eine Nacht in der kleinen Wohnanlage in Silivri (kurz vor Istanbul) gewohnt haben, gratulieren Ihnen ganz herzlich zu Ihrem großen Erfolg. Wir wünschen Ihnen Gesundheit und Kraft auch weiterhin solche Wege zu gehen. Ganz besonders aber wünschen wir Ihnen ein gesegnetes Weihnachtsfest und ein frohes neues Jahr.

    Viele Grüße, auch von Sabine und Norbert.

    Fritz Inhülsen

    1. Vittorio sagt:

      Liebe Motofreaks
      Auch ich bedanke mich für eure moralische Unterstützung und wünsche euch dreien ein frohes und gesegnetes Weihnachtsfest.
      Seit einer Woche bin ich wieder in Zürich zurück.
      Bin glücklich und dankbar, dass Alles gut gegangen ist.
      Am Schluss habe ich noch 5 Wochen Israel bereist
      Ganz herzliche Grüsse
      Vittorio

  2. Ralf Engel sagt:

    Hallo Hr. Ferlin,
    es freut mich sehr, daß Sie weiterhin so gut und gutgelaunt vorankommen.

    Wir trafen uns an der Wurstküche vor dem Marmarameer. Sie freuten sich schon auf die frische Meeresluft. Ich nahm mit meinen Velo den direkten Weg nach Istambul. Am 5.Oktober erreichte ich Jerushalem.
    Habe dort, in der Casa Nova Str., im Franziscan House for Pilgrims, drei Tage übernachtet.

    Ich erzählte Ihnen vom Pater Erwin, vom Franziskaner-Kloster auf den
    Hülfensberg über meinen Heimatort Wanfried, der der DDR getrotzt hat.
    Das Kloster ist zu erreichen unter http://www.huelfensberg.de.

    Wünsche Ihnen für die letzten Meter noch einen guten Weg.
    Ralf Engel

    1. Lıeber Ralf
      Es freut mıch, dass beı dır alles geklappt hat und bedanke mıch ganz herzlıch fuer dıe lıeben Grüsse.
      Pace e bene
      Vıttorıo Ferlın

    2. Vittorio sagt:

      Lieber Ralf
      Am 9.Nov. habe ich Jerusalem erreicht.
      Anschliessend bereiste ich noch 5 Wochen Israel
      Seit einer Woche bin ich wieder in Zürich.
      Bin glücklich und froh darüber.
      Weiterhin alles Gute und frohe und gesegnete Weihnachten
      Herzliche Grüsse
      Vittorio Ferlin

  3. Vittorio Ferlin sagt:

    Cara Anna-Marıa
    Tantı salutı dı Pergamon (offenbahrung nach Johannes)e anche a tuttı detenutı
    Pace e Bene oggı alla gıornata dı s. Francesco
    Vittorio

  4. Vittorio Ferlin sagt:

    Cara Anna-Marıa
    Tı mando tantı salutı dı Pergamon.(an die Gemeınde von Pergamon,sıehe Offenbarung nach Johannes)
    Tantı augurı oggı alla la gıornata dı S. Francesco
    Pace e Bene e tantı salutı a tuttı ı detenutı ın prıgıone.
    Vittorio

  5. Anna-Maria sagt:

    Ciao mio carissimo Vittorio,ti penso sempre tantissimo e ti accompagno nel mio cuore sul tuo lungo pellegrinaggio. Che DIO ti benedica. Un forissimo abbraccio e tantissima forza da parte di Anna-Maria. PACE E BENE.

Schreibe einen Kommentar

*